Nachrichten-Archiv

17.10.2013

Knochenschmerzen - was steckt dahinter?

Frau Dr. med. Hellmich erklärt in der Sendung rbb Praxis wie moderne Verfahren bei der Diagnostik und Therapie von Osteoporose angewandt werden.

Starke Knochenschmerzen deuten häufig auf ein bekanntes Krankheitsbild hin: Osteoporose. Von der Erkrankung, bei der es zu einem Knochenmasseverlust und einer verschlechterten Knochenstabilität kommt, sind vor allem Frauen betroffen. Die tückische Krankheit wird oftmals sehr spät entdeckt, beispielsweise nach einem schmerzhaften Knochenbruch ohne erhebliche Gewalteinwirkung.

Am kommenden Mittwoch, dem 23.10.2013, wird der rbb in seiner Sendung rbb Praxis einen Beitrag zum Thema Osteoporose senden und dabei live in das Immanuel Krankenhaus Berlin schalten. Frau Dr. med. Hellmich, Chefärztin der Abteilung Osteologie und Stoffwechselerkrankungen, wird während einer Live-Diagnose moderne Diagnoseverfahren und neue Therapiemöglichkeiten erläutern.

Die Sendung läuft am 23.10.13 um 20:15 im rbb.

Weitere Informationen zur Sendung finden Sie hier auf der Internetseite des rbb

 
 
 
Alle Informationen zum Thema

Rheumatologie

  • Stationäre, ambulante und tagesklinische Versorgung für alle verschleißbedingten und entzündlichen rheumatischen Erkrankungen des Bewegungsapparates.
    direkt zur Rheumatologie

  • Das Immanuel Krankenhaus Berlin ist akademisches Lehrkrankenhaus der Charité-Universitätsmedizin Berlin.

Direkt-Links