Aktuelle Nachrichten

09.12.2021

Video-Tipp: Was Demenz-Prävention mit Ernährung zu tun hat

Wie geistiges Leistungsvermögen und Ernährung zusammenhängen und wie man etwas für die kognitive Leistung und die Gesundheit von Nerven und Gehirn tun kann, erklärt PD Dr. Christian Kessler im Interview mit der Carstens-Stiftung.
Immanuel Krankenhaus Berlin - Naturheilkunde - Studie Ernährung und Demenz - Christian Kessler - Carstens-Stiftung

PD Dr. med. Christian Kessler, Oberarzt in der Abteilung für Naturheilkunde am Immanuel Krankenhaus Berlin

Wie wirksam Kognitionstraining und Ernährung in Bezug auf „mild cognitive impairment“ (einer Vorstufe von Demenz) sein können und ob eine pflanzenbetonte, vollwertige Ernährung einen Beitrag im Kontext demenzieller Erkrankung leisten kann, das wird von der Carstens-Stiftung geförderte Projekt „BrainFit-Nutrition“ unter der Co-Leitung von PD Dr. med. Christian Kessler, Oberarzt in der Abteilung für Naturheilkunde am Immanuel Krankenhaus Berlin, untersuchen. Im Interview mit der Carstens-Stiftung führt er aus, wie das Projekt aufgebaut ist, warum es innovativ ist und welchen Beitrag die Naturheilkunde dabei leisten kann.

Zudem geht PD Dr. med. Christian Kessler auf die Forschungslandschaft zum Thema Ernährung und kognitive Leistung ein und erklärt, welche Rolle eine pflanzenbetonte Ernährung dabei spielt.

 
 
 
Alle Informationen zum Thema

Ansprechpartner

  • Dr.
    Jenny Jörgensen
    Kommunikationsmanagerin Presse in der Immanuel Albertinen Diakonie

    Immanuel Albertinen Diakonie
    Am Kleinen Wannsee 5A
    14109 Berlin-Wannsee
    T 030 80505-843
    F 030 80505-847
    E-Mail senden
    vcard herunterladen

Direkt-Links