Osteologie und Stoffwechselerkrankungen

Der Bereich Osteologie und Stoffwechselerkrankungen gehört zur Fachabteilung Innere Medizin – Rheumatologie, Klinische Immunologie und Osteologie und beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit der Diagnostik und Behandlung von Knochenstoffwechselerkrankungen sowie akuten und chronischen Rückenschmerzen. Vorrangig behandeln wir alle Osteoporoseformen und degenerativen Wirbelsäulenerkrankungen. Die Zertifizierung zum ambulanten und stationären osteologischen Schwerpunktzentrum DVO erfolgte 2008. In ihrer Kombination aus Hochspezialisierung und Basisversorgung ist diese internistische Abteilung bundesweit herausragend.

Rückenschmerzen

Rückenschmerzen können verschiedene, oft auch mehrere Ursachen gleichzeitig haben. Neben Osteoporose mit und ohne Frakturen können beispielsweise Erkrankungen wie Radikulopathien/chronische Lumboischialgien, Arthrosen und degenerative Veränderungen wie Rheumaerkrankungen vorliegen. mehr

 

Therapien

Es erfolgt eine Behandlung aller osteologischer Krankheitsbilder sowie vieler Schmerzerkrankungen. Unsere Therapieziele bestehen in einer individuellen leitliniengerechten Osteoporosetherapie vor dem Hintergrund unserer langjährigen Erfahrung auf diesem Spezialgebiet. mehr

 

Der Immanuel Albertinen Diakonie Adventskalender

„Bewegt und bewegend“ – Krisen, Krieg und Pandemie: Die Welt scheint ein einziger Krisenherd. Wo anfangen, was tun? Der Rückzug aufs Sofa klingt verlockend. Wir laden Sie deshalb ganz bewusst zu einem aktiven Advent ein! Hinter jedem Türchen finden Sie persönliche Gedanken und Geschichten von Mitarbeitenden der Immanuel Albertinen Diakonie, Tipps für ein gesundes Leben, weihnachtliche Rezepte sowie Bastelideen.

Wir wünschen Ihnen eine schöne, geruhsame und vor allem hoffnungsfrohe Adventszeit.

Nachrichten

30.11.2022

Bewegt und bewegend: Unser Adventskalender lädt zum Handeln ein

Krisen, Krieg und Pandemie: Die Welt scheint ein einziger Krisenherd. Wo anfangen, was tun? Es lähmt uns, hemmt uns. Der Rückzug aufs Sofa klingt verlockend. Wir laden Sie deshalb ganz bewusst zu einem aktiven Advent ein!mehr

 
Immanuel Krankenhaus Berlin - Rheumatologie - Autoimmunerkrankungen - Immunsystem
19.08.2022

Lese-Tipp: Wenn das Immunsystem Fehler macht

Im Magazin „Tagesspiegel Gesundheit“ erläutert Prof. Andreas Krause, wie das Immunsystem arbeitet, wie sich Fehler im System auswirken und welche Ursachen dazu führen.mehr

 
Immanuel Krankenhaus Berlin |Gesundheitssenatorin Ulrike Gote spricht zur erfolgreichen Modernisierung. Architetk Markus Legiehn, Konzerngeschäftsführer Matthias Scheller und Krankenhausgeschäftsführer Roy J. Noack (von links nach rechts) hören aufmerksam zu.
24.06.2022

Alles frisch - Immanuel Krankenhaus Berlin feiert Abschluss der Bettenhaussanierung

Gesundheitssenatorin Ulrike Gote lobt Beitrag zur Modernisierung der Berliner Krankenhausversorgung und versichert, wie wichtig die Pluralität öffentlicher, privater und freigemeinnütziger Träger im Gesundheitswesen ist.mehr

 
 
 
 
 
Alle Informationen zum Thema

Rheumatologie

  • Stationäre, ambulante und tagesklinische Versorgung für alle verschleißbedingten und entzündlichen rheumatischen Erkrankungen des Bewegungsapparates.
    direkt zur Rheumatologie

Ansprechpartner

  • Dr. med.
    Katja Warnecke
    Leitende Oberärztin der Fachabteilung Innere Medizin, Rheumatologie, Klinische Immunologie und Osteologie

    Sekretariat
    Sibylle Bergemann
    Immanuel Krankenhaus Berlin Königstraße 63
    14109 Berlin-Wannsee
    T 030 80505-622
    F 030 80505-630
    E-Mail senden
    vcard herunterladen

  • Das Immanuel Krankenhaus Berlin ist akademisches Lehrkrankenhaus der Charité-Universitätsmedizin Berlin.

Direkt-Links