Immanuel Krankenhaus Berlin - Abteilung Osteologie und Stoffwechselerkrankungen - Header - Röntgenbild zeigt Osteoporose

Osteologie und Stoffwechselerkrankungen

Die Abteilung Osteologie und Stoffwechselerkrankungen beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit der Diagnostik und Behandlung von Knochenstoffwechselerkrankungen sowie akuten und chronischen Rückenschmerzen. Vorrangig behandeln wir alle Osteoporoseformen und degenerativen Wirbelsäulenerkrankungen. Die Zertifizierung zum ambulanten und stationären osteologischen Schwerpunktzentrum DVO erfolgte 2008. In ihrer Kombination aus Hochspezialisierung und Basisversorgung ist diese internistische Abteilung bundesweit herausragend.

Rückenschmerzen

Rückenschmerzen können verschiedene, oft auch mehrere Ursachen gleichzeitig haben. Neben Osteoporose mit und ohne Frakturen können beispielsweise Erkrankungen wie Radikulopathien/chronische Lumboischialgien, Arthrosen und degenerative Veränderungen wie Rheumaerkrankungen vorliegen. Mehr

 

Nachrichten

24.04.2017

Lese-Tipp: Diabetes und Osteoporose

Immanuel Krankenhaus Berlin - Osteologie - Nachrichten - Lese-Tipp - Diabetes und Osteoporose

Osteoporose als Folgeerkrankung von Diabetes und anderen Stoffwechselerkrankungen kann das Risiko für Knochenbrüche erhöhen. Darüber sprach Dr. med. Maya Hellmich in einem Interview mit Tagesspiegel Gesund. mehr

 
 
 
 
Seite drucken
 
Alle Informationen zum Thema

Ansprechpartner

  • Dr. med.
    Maya Hellmich
    Chefärztin der Abteilung für Osteologie und Stoffwechselerkrankungen am Immanuel Krankenhaus Berlin

    Immanuel Krankenhaus Berlin - Chefarzt-Sekretariat Steffen Eckert
    Königstraße 63
    14109 Berlin-Wannsee
    T 030 80505-622
    F 030 80505-630
    E-Mail senden
    vcard herunterladen

Termine

  • 28 April 2017
    Osteoporose – Therapie
    mehr
  • 05 Mai 2017
    Osteoporose – Einführung und Risikofaktoren
    mehr
  • 12 Mai 2017
    Osteoporose – Diagnose
    mehr

Weitere Termine

  • Das Immanuel Krankenhaus Berlin ist akademisches Lehrkrankenhaus der Charité-Universitätsmedizin Berlin.

Direkt-Links