Therapiemöglichkeiten des Knies

    Knie-Arthroskopie

    Die Arthroskopie ist ein minimal-invasiver Eingriff, häufig auch als "Schlüssellochmethode" beschrieben, mit Hilfe dessen zunächst die Diagnose bestätigt wird und anschließend auch direkt die Behandlung durchgeführt werden kann. Arthroskopisch lassen sich eine Vielzahl von Operationen am Kniegelenk durchführen. mehr

    Kniegelenksersatz

    Eine Knieprothese ist ein künstliches Gelenk, das die Funktionen des Kniegelenks und nach Funktionsverlust wiederherstellt. Je nach Grad der Schädigung werden partielle oder totale Knieprothesen verwendet, die so wieder Schmerzfreiheit und größere Bewegungsfähigkeit ermöglichen können. mehr

    Spezialendoprothetik des Knies für Allergiker

    Patienten, die eine Kniegelenksprothese benötigen, reagieren unter Umständen allergisch auf Metalle, Antibiotika, die im verwendeten Zement enthalten sein können oder auf bestimmte Bestandteile des Knochenzementes. Wir berücksichtigen dies individuell bei der Wahl des Gelenkersatzes. mehr

    Knorpelchirurgie am Knie

    Chirurgische Eingriffe am Knorpel werden vorgenommen, wenn dieser zwar verletzt, aber noch nicht so weit geschädigt ist, dass eine Gelenkprothese notwendig wird. Dabei wird der Knorpel zur "Reparatur" stimuliert oder Knorpel aus anderen Gelenken transplantiert. Zur Diagnose wird häufig eine Arthroskopie durchgeführt.  mehr

    Korrekturosteotomie des Knies

    Bei diesem Eingriff, der manchmal auch mit einer Knorpelglättung oder Anfrischung gleichzeitig durchgeführt wird, ist das Ziel die Entlastung des schon leicht abgenutzten Teils des Kniegelenkes. Hier soll das Fortschreiten der Arthrose verlangsamt werden. Der Eingriff wird auch als "biologische Prothese" bezeichnet. mehr

 
 
Seite drucken
 
Alle Informationen zum Thema

Ansprechpartner

  • Dr. med. Peter Naatz
    Chefarzt der Abteilung für Untere Extremität, Endoprothetik, Fuß- und Wirbelsäulenchirurgie am Immanuel Krankenhaus Berlin

    Chefarzt-Sekretariat
    Katja Stieler
    Immanuel Krankenhaus Berlin Königstraße 63
    14109 Berlin-Wannsee
    T 030 80505-282
    F 030 80505-285
    E-Mail senden
    vcard herunterladen

Termine

  • 14 Dezember 2017
    Wirbelsäulenchirurgie – Risiko oder Routine?
    mehr
  • 11 Januar 2018
    Abnutzung des Kniegelenks – was ist das beste Verfahren für mich?
    mehr
  • 08 Februar 2018
    Moderne Hüftgelenkschirurgie
    mehr

Weitere Termine

  • Das Immanuel Krankenhaus Berlin ist akademisches Lehrkrankenhaus der Charité-Universitätsmedizin Berlin.

Direkt-Links