Aktuelle Nachrichten

15.09.2017

PfiFf fördert die Pflege zu Hause

Krankenpflegerin Beate Bruenninski leitet Pflegekurse für Angehörige. Das Angebot am Immanuel Krankenhaus Berlin am Standort Wannsee ist kostenlos und kann von allen interessierten Angehörigen genutzt werden.
Immanuel Krankenhaus Berlin - Pflegedienst - Nachrichten - PfiFf fördert die Pflege zu Hause - Beate Bruenninski

PfiFf-Krankenschwester Beate Bruenninski unterstützt pflegende Angehörige.

In Deutschland werden rund 75 Prozent aller zu Pflegenden von Familien, Angehörigen, Freunden und Nachbarn im eigenen zu Hause versorgt. Über das Projekt der AOK Nordost „PfiFf – Pflege in der Familie fördern“ bildet das Immanuel Krankenhaus Berlin pflegende Angehörige in der häuslichen Versorgung ihrer pflegebedürftigen Familienmitglieder aus.

Beate Bruenninski, Krankenpflegerin am Standort Wannsee, ist ausgebildete „PfiFf-Krankenschwester“. Sie führt die Kurse im Immanuel Krankenhauses Berlin mit Pflegenden durch. Nach dem Abschluss des Kurses kann Beate Bruenninski die Angehörigen bei Bedarf im Anschluss zu Hause dabei unterstützen, das erlernte Wissen praktisch umzusetzen.

PfiFf richtet sich an pflegende Angehörige, die Patienten nach einem Krankenhausaufenthalt zu Hause betreuen, versorgen und begleiten. Die Teilnahme am Pflegekurs ist nicht an einen stationären Krankenhausaufenthalt gekoppelt, sondern kann von jedem pflegenden Interessenten wahrgenommen werden. Neben der persönlichen Schulung und Anleitung zur Pflegetätigkeit während des Kurses möchten die Krankenpflegerin Beate Bruenninski und die Fachkräfte aus anderen teilnehmenden Krankenhäusern, die pflegenden Angehörigen in ihrer neuen Lebenssituation unterstützen und stärken. Daher bietet das Projekt auch Gesprächsrunden in den Krankenhäusern an, welche den Angehörigen helfen sollen, die neue Situation anzunehmen, besser zu bewältigen und Erfahrungen auszutauschen.

Alle Angebote können kostenlos und unabhängig von der Kassenzugehörigkeit in Anspruch genommen werden.

Angehörige, die an einem Pflegekurs teilnehmen möchten, melden sich bitte bei Anne-Christin Klatt unter T. 030 94792-410, Qualitätsmanagement und Sozialdienst im Immanuel Krankenhaus Berlin, oder bei Gesundheits- und Krankenpflegerin Beate Bruenninski unter b.bruenninski@immanuel.de.

Ausführliche Informationen über PfiFf finden Sie hier

 
 
 
Alle Informationen zum Thema

Ansprechpartner

  • Dr.
    Jenny Jörgensen
    Kommunikationsmanagerin Presse in der Immanuel Albertinen Diakonie

    Immanuel Albertinen Diakonie
    Am Kleinen Wannsee 5A
    14109 Berlin-Wannsee
    T 030 80505-843
    F 030 80505-847
    E-Mail senden
    vcard herunterladen

Termine

  • 21 August 2019
    Mit Mind-Body Medizin die Selbstheilungskräfte stärken - Das Konzept der Tagesklinik Naturheilkunde
    mehr
  • 22 August 2019
    2. Charité Summerschool für Integrative Medizin – für Ärzte, Pflegepersonal und Therapeuten
    mehr
  • 22 August 2019
    „Ihre Rechte im Sozialsystem“ - Information über Schwerbehinderung, Teilhabe und Rehabilitation
    mehr

Weitere Termine

  • Das Immanuel Krankenhaus Berlin ist akademisches Lehrkrankenhaus der Charité-Universitätsmedizin Berlin.

Direkt-Links

 
 

Wir verwenden auf dieser Webseite Cookies, Analyse-Tools, um die Zugriffe auf unsere Webseite anonymisiert zu analysieren, sowie Plugins, um Funktionen für soziale Medien anbieten zu können. Mit dem Besuch unserer Seite geben Sie uns Ihr Einverständnis für diese Verwendung. Nähere Informationen dazu und Hinweise, wie Sie Cookies unterbinden können, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

OK