Manuelle Therapie

Die Manuelle Therapie ist eine gezielte, gelenkschonende und meist schmerzfreie Behandlungstechnik, die mit speziellen Handgriffen durchgeführt wird.

Sie umfasst Mobilisations -und Manipulationsbehandlungen an der Wirbelsäule und an Extremitätsgelenken zur Beseitigung von Funktionsstörungen im Gelenkspiel. Die Manuelle Therapie hat als Zielsetzung die Beseitigung von Blockierungen. Sie wird angewendet bei Blockierung der Gelenke der Wirbelsäule und Extremitäten, die mit Schmerzen einhergehen. Die Störung der Gelenkfunktion darf allerdings nicht das Symptom einer aktuellen Gelenkerkrankung sein. Die Behandlung ist nicht zu empfehlen bei Akutstadien aller Gelenkerkrankungen, Tumoren, Traumen mit strukturellen Gelenkverletzungen, wie einem Erguss oder einem Hämatom sowie bei operativ versorgten Frakturen oder Osteoporose.

 
 
Seite drucken
 
Alle Informationen zum Thema

Ansprechpartner

  • Susanne Weidner B.A.
    Abteilungsleitung Physiotherapie am Immanuel Krankenhaus Berlin, Standort Berlin-Buch

    Immanuel Krankenhaus Berlin
    Lindenberger Weg 19
    13125 Berlin-Buch
    T 030 94792-340
    F 030 94792-349
    E-Mail senden
    vcard herunterladen

Direkt-Links