Pflegemodell nach Orem

Unser pflegerisches handeln basiert auf der Grundlage des Pflegemodells von Dorothea Orem (1914-2007). Dieses Modell entspricht unserem Verständnis von Pflege.

Der Schwerpunkt beim Pflegemodell nach Orem liegt bei der Selbstpflege. Das heißt, die pflegerischen Handlungen unterstützen und aktivieren die Fähigkeiten des Patienten – also Hilfe zur Selbsthilfe. Orems Modell beruht auf der Annahme, dass der Mensch grundsätzlich für sich persönlich sorgen und alle alltäglichen Handlungen selbstständig ausführen kann. Ist der Mensch auf Grund von Erkrankungen oder Behinderungen nicht in der Lange dieses zu tun, greift die Pflegekraft aktiv ein.

Die Pflegekräfte planen mit den betroffenen Patienten unter Berücksichtigung seiner Ressourcen den individuellen Pflegebedarf und erstellen einen Pflegeplan. Nach diesem Pflegeplan wird die Pflege mit allen dazugehörigen Aktivitäten und Pflegehandlungen geplant und durchgeführt. Unser besonderes Augenmerk gilt dabei unseren Patientinnen und Patienten bei den Aktivitäten des täglichen Lebens zu unterstützen um die größtmögliche Selbständigkeit wiederzuerlangen oder zu erhalten. Ein vertrauensvolles Verhältnis zwischen Patient und Pflegkraft bildet hierfür die Voraussetzung.

Aus diesem Grunde gestalten wir unsere Arbeit nach dem Prinzip der Bereichspflege. Ein definierter Bereich wird während einer Schicht von 1 bis 2 Pflegekräften betreut. Damit steht trotz Schichtdienst immer ein vertrauter Ansprechpartner für den Patienten zur Verfügung. Dieses unterstützt unser Bestreben, mit unseren Patienten in eine partnerschaftliche Beziehung zu treten und sie aktiv in den Pflegeprozess mit einzubeziehen.

 
 
Seite drucken
 
Alle Informationen zum Thema

Ansprechpartner

  • Dipl. Pflegewirtin
    Martina Kringe
    Pflegedirektorin am Immanuel Krankenhaus Berlin

    Immanuel Krankenhaus Berlin
    Königstraße 63
    14109 Berlin-Wannsee
    T 030 80505-259
    F 030 80505-209
    E-Mail senden
    vcard herunterladen

Termine

  • 06 Oktober 2017
    Fasten für Gesunde im Alltag
    mehr
  • 11 November 2017
    25. Tag des Herzzentrums – ein besonderes Jubiläum
    mehr

Weitere Termine

Direkt-Links