Therapiemöglichkeiten des Fußes

    Operation bei Hallux valgus

    Charakteristisch für den Hallux valgus ist die Abweichung der Grosszehe in Richtung 2. Zehe und die Vorwölbung des Köpfchens des ersten Mittelfußknochens. Bei sehr ausgeprägten oder schnell voranschreitenden Deformitäten und nach ausgereizter konservativer Therapie kommen unterschiedliche operative Verfahren in Betracht. mehr

    Operationen an den Kleinzehen

    Die häufigsten Gründe für Kleinzehendeformitäten stellen Druckstellung, offene Stellen oder unpassendes Schuhwerk dar. Wenn eine konservative Therapie nicht mehr ausreicht, kann eine gelenkerhaltende Operation die Lösung sein. Hier existiert eine Vielzahl an Techniken. Das passende Verfahren wird individuell ausgewählt.  mehr

    Operation rheumatischer Fußdeformitäten

    Bei einer rheumatischen Fußdeformität treten meist gleich mehrere Krankheitsbilder auf. Daher muss der Operateur das gesamte Spektrum der Fußchirurgie und auch der Sprunggelenkschirurgie vorhalten können. Jedoch ist aufgrund der Komplexizität der Erkrankungen ist immer eine Kombination von Maßnahmen sinnvoll. mehr

 
 
Seite drucken
 
Alle Informationen zum Thema

Ansprechpartner

  • Dr. med. Peter Naatz
    Chefarzt der Abteilung für Untere Extremität, Endoprothetik, Fuß- und Wirbelsäulenchirurgie am Immanuel Krankenhaus Berlin

    Chefarzt-Sekretariat
    Annegret Randow
    Immanuel Krankenhaus Berlin Königstraße 63
    14109 Berlin-Wannsee
    T 030 80505-282
    F 030 80505-285
    E-Mail senden
    vcard herunterladen

Termine

  • 06 Oktober 2017
    Fasten für Gesunde im Alltag
    mehr
  • 12 Oktober 2017
    Moderne Hüftgelenkschirurgie - Von der Arthroskopie zur minimalinvasiven Endoprothetik
    mehr
  • 19 Oktober 2017
    Krummfinger, Schnappfinger, Karpaltunnelsyndrom
    mehr

Weitere Termine

  • Das Immanuel Krankenhaus Berlin ist akademisches Lehrkrankenhaus der Charité-Universitätsmedizin Berlin.

Direkt-Links