Aktuelle Nachrichten

23.01.2017

Lese-Tipp: Inverse Schultertotalendoprothetik

Sophia M. Hünnebeck, Georg Garanin und Michael Berndsen, Abteilung für Obere Extremität, Hand- und Mikrochirurgie, Immanuel Krankenhaus Berlin, stellen den Fall eines 80-jährigen Patienten mit einer Defektarthropathie des linken Schultergelenks vor.
Immanuel Krankenhaus Berlin - Nachrichten - Lese - Tipp - Rheuma und Arthritis - Schultertotalendoprothetik

Dr. med. Berndsen bei der Untersuchung eines Schulterschmerzpatienten. Bei Rheuma-Patienten kann ein Schultergelenkersatz die Selbstständigkeit deutlich verbessern.

In einer Ausgabe der Zeitschrift Arthritis und Rheuma zum Thema "Schulterschmerz" beschreiben die Autoren Sophia M. Hünnebeck, Georg Garanin und Michael Berndsen am Beispiel eines Patienten den Nutzen der inversen Schulterendoprothetik.

Der 80-Jährige mit rheumatoider Grunderkrankung konnte die linke obere Extremität nicht mehr einsetzen, was zur Pflegebedürftigkeit führte. Durch die Implantation der Gelenkersatzes erlangte der Patient wieder die Fähigkeit, den Alltag selbstständig zu bewältigen.

Den vollständigen Artikel können Sie in der Zeitschrift Arthritis und Rheuma 2016, Heft 5, Jahrgang 36, lesen.
 
 
 
Alle Informationen zum Thema

Ansprechpartner

  • Anne-Christin Klatt
    Koordinatorin Qualitätsmanagement Immanuel Krankenhaus Berlin Standort Buch

    Immanuel Krankenhaus Berlin
    Lindenberger Weg 19
    13125 Berlin-Buch
    E-Mail senden
    vcard herunterladen

  • Das Immanuel Krankenhaus Berlin ist akademisches Lehrkrankenhaus der Charité-Universitätsmedizin Berlin.

Direkt-Links

 
 

Wir verwenden auf dieser Webseite Cookies, Analyse-Tools, um die Zugriffe auf unsere Webseite anonymisiert zu analysieren, sowie Plugins, um Funktionen für soziale Medien anbieten zu können. Mit dem Besuch unserer Seite geben Sie uns Ihr Einverständnis für diese Verwendung. Nähere Informationen dazu und Hinweise, wie Sie Cookies unterbinden können, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

OK